Finanzen

Die Finanzierung der Tagespflege

Die Tagespflege richtet sich an Senioren ab Pflegegrad zwei. Die Leistungen können größtenteils über die Pflegekassen abgerechnet werden.

Sie können vollkommen frei entscheiden, wie oft Sie die Tagespflege besuchen möchten, beispielsweise an einem oder mehreren Wochentagen, oder sogar an einigen Wochenenden, so dass die häusliche
Pflege sinnvoll und bedarfsgerecht ergänzt werden kann.

So kann auf Notfälle und außergewöhnliche Umstände in Ihren Familien reagiert werden. Damit haben wir nicht nur Sie, den pflegebedürftigen Menschen, sondern auch Ihre Angehörigen im Blick. Denn die Tagespflege versteht sich als Beschäftigungs- und Entlastungsangebot gleichermaßen.

Sie haben Fragen zur Finanzierung der Tagespflege?

Wir helfen Ihnen gern weiter und beraten Sie ausführlich:

  • Petra Henke
    Leiterin der Tagespflege
    Tagespflege St. Alexander

    Paul-Falke-Platz 2
    57392 Schmallenberg
  • Axel Trompeter
    Einrichtungsleitung