RESIDENZ ALEXANDER - Niveauvoll das Alter genießen!
PFLEGE So viel Selbständigkeit wie möglich, bei so viel Pflege wie nötig.

Unter diesem Motto sind die Pflegekomponenten individuell abrufbar und je nach Notwendigkeit oder Wunsch zu erweitern. Bei Bedarf und Möglichkeit können gerne notwendige Pflegeleistungen (mit Pflegegrad X) in der Wohnung durchgeführt werden. Ein optionales Notrufsystem mit der 24-stündigen Bereitschaft eines ambulanten Pflegedienstes gewährleistet Ihnen größtmögliche Sicherheit.

Die ambulanten Pflegedienste bieten Ihnen alle Dienste, die im direkten Zusammenhang mit Pflege und Betreuung stehen. Es wird Ihnen kompetent und zuverlässig weitergeholfen. Die Beratung durch die qualifizierten Pflegefachkräfte ist für Sie völlig unverbindlich und kostenlos.

Benötigen Sie aufgrund einer körperlichen, geistigen oder seelischen Krankheit ein erhebliches Maß an Hilfe, treten die Leistungen der Pflegeversicherung in Kraft. Bei der Antragstellung sind wir Ihnen, die Residenz Alexander, gemeinsam mit dem ambulanten Pflegedienst gerne behilflich. Ob Sie pflegebedürftig sind, entscheidet der Medizinische Dienst der Krankenkassen (MDK) nach einem Hausbesuch. Danach erfolgt ggf. die Anerkennung eines Pflegegrades.

Leider bleibt aber eine Frage häufig unbeantwortet: „Wie geht es weiter, wenn mir die ambulante Pflege nicht reicht?“ Auf diese Frage haben wir jetzt eine gute Lösung gefunden.

Im Oktober 2015 hat die Caritas Altenhilfe die Betriebsträgerschaft der Residenz Alexander übernommen. Zur Caritas Altenhilfe zählt auch das in Bad Fredeburg ansässige Seniorencentrum St. Raphael mit 81 Pflegeplätzen. Somit gehören beide Einrichtungen einem starken Verbund an, aus dem Betreutes Wohnen und vollstationäres Wohnen aus einer Hand kommen. Sollte also die Betreuung irgendwann aus rein pflegerischen Gründen in einem Pflegeheim erforderlich sein (dies könnte z.B. durch den Medizinischen Dienst der Krankenkasse festgestellt werden), können die Bewohner vorrangig und ohne längere Wartezeiten in die stationäre Pflege des Seniorencentrums nach Bad Fredeburg wechseln. Ohne Probleme soll heißen, dass wir Ihnen bei An- und Ummeldungen behilflich wären und Ihnen helfen den Umzug zu organisieren.
Die Pflegeleistungen im Rahmen der Pflegeversicherung können sein:
  • Körperpflege (Grundpflege)
    Waschen, Duschen, Baden, Zahn-/ Mundhygiene, Darm- und Blasenentleerung, etc.
  • Vorbeugende Maßnahmen
    gegen Dekubitus (Wundliegen), Thrombose, Kontrakturen (Versteifungen), Lungenentzündungen, etc.
  • Mobilität
    Aufstehen, Zu Bett gehen, An- und Auskleiden, Gehen, Stehen, Treppen steigen, etc.
  • Ernährung
    Mundgerechte Zubereitung , Verabreichung der Nahrung, etc.
  • Beratung
    Bei der Auswahl und Anwendung von Pflegehilfsmitteln wie Pflegebetten, Toilettenstühlen, Gehhilfen, Inkontinenz-material, Esshilfen, Badehilfen, etc.
  • Hauswirtschaftliche Hilfen
    Einkaufen, Kochen, Reinigen der Wohnung, Spülen, Versorgung der Wäsche, etc.